Sauerhonig (Oxymel) aus Wildfrüchten

Zu Samhain (Halloween) habe ich dieses Jahr meine letzte Ernte Abends zu einem Sauerhonig verarbeitet. Dirdln, Schlehen, Hagebutten, Äpfel und Himbeeren aus dem Garten wurden zu meinem Vitaminversorger im Herbst und Winter.


Die Früchte werden in einem Gemisch aus Apfelessig und Honig für mindestens 6 Wochen eingelegt.

 

Zutaten

0,5l Apfelessig naturtrüb

1 kg Honig

2 Handvoll Wildfrüchte

 

Mische den Apfelessig mit dem Honig, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Gib die Früchte in ein Glas. Übergieße sie bis zum Rand mit der Essigmischung. Verschließe das Glas und lass es 6 Wochen am Fensterbrett stehen. Regelmäßig schütteln. Dann in Flaschen abseihen.

 

Der Sauerhonig stärkt dich von innen. Nimm pur 3xtäglich 1 Esslöffel oder verdünne ihn mit 1/8l Wasser.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0